Martin Prein Weil der Tod ein Thema ist
PAGE
_blank
Martin Prein über den Letzte Hilfe Kurs

Der Letzte Hilfe Kurs

Weil der Tod ein Thema ist

Tod und Abschiednehmen
sind für uns völlig zurecht meist negativ besetzt. Der Letzte Hilfe Kurs bietet Ihnen Wissen & Aufklärung für künftige Begegnungen mit dem Tod und liefert konkrete Hilfestellungen im Umgang mit trauernden Mitmenschen.

Der Letzte Hilfe Kurs als Videodownload

3-teiliger Videodownload

Letzte Hilfe Kurs

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Während der Corona-Krise gab es viele enttäuschte Rückmeldungen über abgesagte Kurse und Vorträge. Daher gibt es den „Letzte Hilfe Kurs“ nun als 3-teiliges Videoformat zum Download.

Im gratis Vorschauvideo hier links erkläre ich Ihnen, was Sie im Letzte Hilfe Videokurs erwartet!

 

3-teiliger Videokurs, 199 Minuten
€ 60,00 € 57,00 inkl. USt

Fall Sie im Rahmen einer beruflichen Fortbildung eine Teilnahmebestätigung (4 Einheiten) wünschen, stelle ich Ihnen diese gerne aus. Bitte um ein kurzes Mail.

Der Letzte Hilfe Kurs als Buch

„Letzte Hilfe Kurs. Weil der Tod ein Thema ist.“

Einen Erste-Hilfe-Kurs zu machen, findet jeder sinnvoll. Er hilft, in Krisensituationen adäquat zu reagieren. Wenn man das Wissen daraus nie anwenden muss, umso besser. Genauso wichtig ist ein „Letzte-Hilfe-Kurs“ – Empowerment im Umgang mit dem Tod brauchen wir nämlich früher oder später alle. Aus seiner Berufspraxis als Bestatter und Psychologe hat Martin Prein einen einzigartigen Blick auf den toten Menschen. Für ihn gibt es kein „Richtig oder Falsch“ im Umgang mit dem Tod. Empathisch, gewürzt mit Humor, gibt er Hinterbliebenen das Rüstzeug, ihre Handlungsmacht zu wahren, und unterstützt alle anderen darin, für Trauernde trotz eigener Unsicherheiten da zu sein. Mit einem Praxisteil, der die wichtigsten rechtlichen Fragen klärt, sowie hilfreichen Kontaktadressen für Hinterbliebene.

Bibliografie
Hardcover, 13,5 x 21,5 cm; 176 Seiten
ISBN 978-3-222-13632-0
Styria Verlag (2019)

Jetzt bei Thailia kaufen

Worum geht es im Letzte Hilfe Kurs?

Die Begegnung mit dem/der Verstorbenen

Im Letzte Hilfe Kurs erfahren Sie alles, was im Todesfall wichtig ist:

Etwa über Mythen rund um den Tod, die jeder Grundlage entbehren; wie wichtig die Begegnung mit dem toten Körper für den Trauerprozess sein kann; aber auch rechtlich Interessantes. Der Letzte Hilfe Kurs vermittelt notwendige Fakten und bietet Aufklärung, die im Umgang mit dem Tod unmittelbar hilft.

Der Schmerz der Hinterbliebenen

Die Begegnung mit Hinterbliebenen löst bei vielen Mitmenschen großes Unbehagen aus.

Wie stelle ich mich der Situation mit trauernden Zugehörigen? Was sind die richtigen Worte? Wie kann ich den Schmerz der Hinterbliebenen aushalten, ja vielleicht sogar Trost spenden? Der Letzte Hilfe Kurs ist eine Ermutigung im Umgang mit Betroffenen, die einen großen Verlust tragen.

Auszug aus dem Inhalt des Letzte Hilfe Kurses

  • Warum in uns allen das Tabu des Todes schlummert
  • Das „Begreifen“ des Todes und seine Bedeutung für den Trauerverlauf
  • Selbstbestimmung beim Abschiednehmen

  • Die Herausforderung in der Begegnung mit trauernden Mitmenschen
  • Trösten oder Ver-trösten?
  • Die Kraft der Sprachlosigkeit
  • Die Wertschätzung eigener Unsicherheiten und Bedürfnisse

An wen richtet sich der Letzte Hilfe Kurs?

Interessierte Privatpersonen

DER KURS FINDET IM INSTITUT FÜR THANATOLOGIE IN LINZ ODER ONLINE STATT

Der Letzte Hilfe Kurs ist grundsätzlich für jeden gedacht. Ob man selbst einen geliebten Angehörigen verloren hat, der Nachbar den Tod eines Kindes verkraften muss oder die Kollegin jenen ihres Partners: Wir alle begegnen dem Tod und der Trauer der Angehörigen immer wieder in unterschiedlichen Formen. In meinem Letzte Hilfe Kurs lernen Sie u.a. das Einmaleins im Umgang mit den Hinterbliebenen kennen.

Berufgsgruppen, Institutionen, Unternehmen, Vereine

DER KURS FINDET BEI IHNEN VOR ORT ODER ONLINE STATT

An Ihrem Arbeitsplatz sind Sie unsicher einem Kollegen zu begegnen, der sein Kind verloren hat. Sie haben Kontakt mit einer Kundin, wo ein Angehöriger verstorben ist. Sie sind in Ihrer Tätigkeit im Gesundheits- und Sozialbereich, als Einsatzkraft bei Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr oder in der Hospizbewegung immer wieder mit dem Tod konfrontiert. Hier biete ich Hilfestellungen aus der Praxis für die Praxis.

Was Kursteilnehmer*innen über den Letzte Hilfe Kurs sagen

„Als der Mann meiner Nachbarin überraschend starb, stand ich noch am selben Tag vor ihrer Türe … einfach um für sie da zu sein. Ohne diesen Vortrag davor gehört zu haben, hätte ich mich das wahrscheinlich nicht getraut.“
– Eva D.
„Als meine Tochter Katrin im Alter von 11 Jahren verstarb, habe ich oft unter der Wortlosigkeit der Menschen in meinem unmittelbaren Umfeld gelitten. Von Freunden, Arbeitskollegen, Nachbarn…. Aus Angst, etwas Falsches zu sagen, haben sie sich schweigend abgewandt. Dabei wäre ein wortloses „einfach nur DA sein“ oft so tröstend gewesen.“
– Andreas T.
„Der Letzte Hilfe Kurs von Martin Prein ist Aufklärung im besten Sinne.“
– Univ. Prof. Dr. Ewald Krainz
„Als mein Vater nach langer Krankheit zuhause starb, war mir der Letzte Hilfe Kurs von Martin Prein unglaublich wertvoll. Er hat mir alle Ängste genommen. So konnten wir uns noch ausreichend Zeit lassen, den Tod zu begreifen und uns in Ruhe verabschieden. Die Gesichtszüge meines Vaters wurden von Stunde zu Stunde schöner. Wir haben diese Zeit als großes Geschenk empfunden.“
– Hannah M.
„Danke für diese Leichtigkeit!“
– Petra H.
„JEDER, der beruflich mit Menschen zu tun hat, sollte dieses Seminar besuchen!“
– Schwester Regina

Sie sind am Letzte Hilfe Kurs interessiert?

Der Letzte Hilfe Kurs ist für ALLE zu jeder Zeit geeignet. Der Letzte Hilfe Kurs ist nicht als Selbsterfahrungs- oder Trauerseminar gedacht. Er bietet Ihnen hingegen eine ideologiefreie und praxisorientierte Auseinandersetzung mit dem Tod.