Live-Format

Kommunikation mit Menschen in Ausnahmesituationen

Die richtigen Worte finden

Patient*innen und deren Angehörige befinden sich häufig in einer Ausnahmesituation, erleben Ängste, Trauer und Hilflosigkeit, sind emotional belastet. Sie als Fachkräfte im Krankenhaus treten in besonderer Weise mit diesen betroffenen Menschen in Beziehung.

Inhalte

– Die Psychologie des Krisenerlebens
– Kommunikation mit Menschen in emotionalen Ausnahmesituationen
– Unsere eigene innere Haltung als hilfreicher Faktor im Kontakt mit Betroffenen
– Gibt es sowas wie „die richtigen Worte“ überhaupt?

Als Berufskraft in Krankenhäusern ist es oftmals nicht einfach in Ausnahmesituationen professionel und doch persönlich den Patienten gegenüberzustehen.
Vielleicht entsteht in ihnen in solchen Situationen oft ein großer Druck und ein Ringen um die richtigen Worte.

Oder, hinter all der Routine im Dienstalltag wird der emotionale Krisenzustand der uns anvertrauten Mitmenschen gar nicht erst erkannt.

Ganz nach dem Motto „aus der Praxis für die Praxis“ werden wir im Seminar erarbeiten, wie wir in diesen Begegnungen verständnisvoll und kompetent mit Betroffenen aber auch mit uns selbst umgehen können.

Das Seminar richtet sich an alle Personen und Berufskräfte, die in ihrer Tätigkeit immer wieder Krisensituationen zu meistern haben. Beispielsweise Pflegekräfte, Ärztinnen oder Expert*innen aus den psychosozialen Feldern.

Was Teilnehmer
*innen sagen

„Als mein Vater nach langer Krankheit zuhause starb, war mir der Letzte Hilfe Kurs von Martin Prein unglaublich wertvoll. Er hat mir alle Ängste genommen. So konnten wir uns noch ausreichend Zeit lassen, den Tod zu begreifen und uns in Ruhe verabschieden. Die Gesichtszüge meines Vaters wurden von Stunde zu Stunde schöner. Wir haben diese Zeit als großes Geschenk empfunden.“

Hannah M.

„Danke für diese Leichtigkeit!“

Petra H.

„JEDER, der beruflich mit Menschen zu tun hat, sollte dieses Seminar besuchen!“

Schwester Regina

„Als der Mann meiner Nachbarin überraschend starb, stand ich noch am selben Tag vor ihrer Türe … einfach um für sie da zu sein. Ohne diesen Vortrag davor gehört zu haben, hätte ich mich das wahrscheinlich nicht getraut.“

Eva D.

„Als meine Tochter Katrin im Alter von 11 Jahren verstarb, habe ich oft unter der Wortlosigkeit der Menschen in meinem unmittelbaren Umfeld gelitten. Von Freunden, Arbeitskollegen, Nachbarn…. Aus Angst, etwas Falsches zu sagen, haben sie sich schweigend abgewandt. Dabei wäre ein wortloses „einfach nur DA sein“ oft so tröstend gewesen.“

Andreas T.

„Der Letzte Hilfe Kurs von Martin Prein ist Aufklärung im besten Sinne.“

Univ. Prof. Dr. Ewald Krainz

Interessiert an einem Vortrag oder Seminar? Per Zoom oder vor Ort? Andere Fragen?

Kontaktieren Sie mich und wir sprechen darüber, wie ich Sie unterstützen kann. Ich freue mich!